facebook like box joomla

1. Männer

1. Bundesliga

9. Spieltag

17.11.2018 - 12:30 Uhr

ASV 1 - SKC Staffelstein

2. Männer

Landesliga Mitte

9. Spieltag

17.10.2018 - 16:30 Uhr

ASV 2 - 1. SKC Floss

Gemischte

Kreisklasse A Ost

10. Spieltag

01.12.2018 16:00 Uhr

Lindenkegler Neumarkt 2 - ASV g

Katastrophaler Auftritt vergrößert Abstiegssorgen

ASV-Kegler lassen kläglich Punkte gegen Lorsch liegen

Im Heimspiel gegen den SKC Nibelungen Lorsch hieß es am Ende zweimal top und viermal flop! Vier Ergenisse weit von jeglicher Bundesligaklasse entfernt, brachten eine verdiente 2:6 Heimniederlage. Jens Weinmann mit der Tagesbestleistung von 649 Holz und Stephan Drexler (622) holten die einzigen Punkte. Der Rest des Teams zeigte eine katastrophale und bundesligaunwürdige Leistung.

Wie bereits in den Wochen zuvor wusste man um die Wichtigkeit der Heimspiele, vor allem gegen direkte Kontrahenten im Abstiegsrennen. So schickte der ASV seine beiden stärksten Akteure ins Rennen. Mit Jens Weinmann und Stephan Drexler wollte man von Anfang an zeigen, dass die Punkte in Neumarkt bleiben sollen. Weinmann setze sich mit überragenden 649 Holz bei einem satten 4:0 gegen Jurek Osinski (558) durch und holte zusätzlich viele Hölzer heraus. Stephan Drexler mit ebenfalls sehr starken 622 Kegeln musste sich beim 2:2 gegen Thorsten Gutschalk (597) etwas mehr strecken, doch auch er holte den Mannschaftspunkt und baute den Vorsprung ebenfalls weiter aus. Man übergab an das Mittelpaar um Daniel Süss und Sven Neuner einen 2:0 Vorsprung und 116 Holz in der Gesamtwertung. Daniel Süss konnte gegen den ebenfalls sehr schwach spielenden Michael Straub keine nötigen Akzente setzen und verschenkte sein Spiel durch drei schwache Bahnen an den Gast. Mit miserablen 558 Hölzern musste er beim 1,5:2,5 gegen Straub (557) die Segel streichen. Nebenan hatte es Sven Neuner mit dem stärksten Gästespieler Frank Gutschalk zu tun. Auch Neuner erging es an diesem Tag wie seinem Partner. Durch ebenfalls drei schwache Bahnen vergab auch er mit sehr mageren 555 Kegeln den Mannschaftspunkt an Frank Gutschalk (624) beim 1:3 und büßte zusätzliche noch viel Vorsprung ein.

Trotzdem führte man immer noch um 48 Holz. Dies sollten Hannes Lauckner und Daniel Beier zu verwalten wissen und mit ihrem Spiel etwas Zählbares für den ASV herausholen. Lauckner agierte in den ersten beiden Sätzen gegen Holger Walter unglücklich und zeigte ungewohnte Schwächen. Dies sollte sich im 3. Satz noch weiter verschlechtern und man entschied sich im laufenden Satz für einen Wechsel. Dominik Danzl versuchte das immer mehr schwindende Spiel noch zu drehen, doch auch er konnte nach der Einwechslung im dritten Durchgang keine Akzente setzen und gab auch den dritten Satz an den Gast. Im letzten Satz reichte es nur noch zu Ergebnikosmetik. Mit ebenfalls katastrophalen 555 Hölzern hatte das Duo Lauckner/Danzl  beim 1:3 gegen Holger Walter (590) keine Chance. Auch Daniel Beier erwischte einen rabenschwarzen Tag und hielt dem Druck der Lorscher nicht stand. Er bot zu viel Angriffsfläche, was Jochen Steinhauer gekonnt auszunutzen wusste. Er demontierte und deklassierte Beier regelrecht beim 0:4 mit 611 zu desaströsen 515 Holz. Das Spiel war gedreht und die Punkte gingen trotz mäßiger Gesamtleistung nach Lorsch.

Teammanager Danzl war nach dem Spiel sichtlich angefressen und schockiert. „Vier von sechs Spielern haben heute einfach enttäuscht und zeigten bundesligaunwürdige Leistungen“. Auch Spieler Jens Weinmann „konnte nicht nachvollziehen, wie man ein solch komfortables Polster so aus der Hand geben konnte“. Eine 2:6 Heimniederlage mit miserablen 3454:3537 Kegeln stand an der Anzeigetafel. Der ASV wollte das „Geschenk aus Lorsch“ nicht annehmen. Jetzt hat man in der Tabelle die Plätze getauscht und fährt nach einer Woche Spielpause auf einem Abstiegsplatz zum heimstarken TSV Breitengüßbach. Sollte man im Rennen um die Nichtabstiegsplätze noch etwas mitreden wollen, muss hier etwas Zählbares her, was ein sehr schwieriges Unterfangen sein sollte, denn auch der Ligaprimus Rot-Weiß Zerbst musste dort vor Kurzem Federn lassen.

(DS)

Anzeigen

  • proepster.png
  • westech.jpg

ASV LIVE

9. Spieltag

17.11.2018  12:30 Uhr

ASV 1 - SKC Staffelstein

17.11.2018  16:30 Uhr

ASV 2 - 1. SKC Floss

06.12.2018  20:00 Uhr

ASV G - VfL Nürnberg 2

Statistik

Heute 25

Gestern 55

Woche 292

Monat 860

Gesamt 177249

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Login Form