facebook like box joomla

1. Männer

1. Bundesliga

9. Spieltag

17.11.2018 - 12:30 Uhr

ASV 1 - SKC Staffelstein

2. Männer

Landesliga Mitte

9. Spieltag

17.10.2018 - 16:30 Uhr

ASV 2 - 1. SKC Floss

Gemischte

Kreisklasse A Ost

10. Spieltag

01.12.2018 16:00 Uhr

Lindenkegler Neumarkt 2 - ASV g

Vereinsrekord und trotzdem chancenlos

ASV Neumarkt unterliegt 0:8 beim Deutschen Meister

Vergangenen Samstag traten die Kegler des ASV Neumarkt in der Ferne beim Serienmeister SKV Rot-Weiß Zerbst 99 an. Trotz neuem Vereinsrekord (3646 Holz) musste man mit 0:8 die Segel streichen. Überragend wieder einmal Stephan Drexler mit 641 Kegel und Sven Neuner mit neuer persönlicher Bestleistung von 638 Kegel.

Noch gebeutelt von wettbewerbsübergreifend zwei verlorenen Spielen in Folge wollten die Hausherren gegen den ASV Neumarkt wieder zu alter Stärke finden und setzten mit Jürgen Pointinger und Mathias Weber auf zwei deutsche Nationalspieler zum Start. Teammanager Dominik Danzl setzte Daniel Süss und Jens Weinmann dagegen. Der erste Satz begann für die Neumarkter besser als erwartet. Während Süss mit 169 Holz gegen Pointinger (149) klar in Führung gehen konnte, setzte sich Weinmann (162) nebenan ebenfalls deutlich durch. Somit war der Aufsteiger beim Serienmeister nach dem 1. Durchgang überraschend in Führung gegangen. Dies ließen sich die Hausherren jedoch nicht lange gefallen. Daniel Süss hatte im weiteren Spielverlauf nichts mehr entgegen zu setzen und hatte beim 1:3 mit 592: 669 Kegel keine Chance. Im Duell Weinmann gegen Weber ging es spannend hin und her. Im letzten Durchgang konnte Weinmann nicht mehr Schritt halten und musste beim 2:2 mit ebenfalls 592:605 Kegel den durchaus möglichen Mannschaftspunkt dem Zerbster überlassen. Im Mittelpaar setzte man auf Hannes Lauckner gegen Philipp Vsetecka und Stephan Drexler gegen Fabian Seitz. Im Duell der „Österreicher“ hatte Lauckner (593) beim 1:3 gegen Vsetecka (617) zwar viel Angriffsfläche, aber auch er konnte seine Chancen nicht nutzen. Nebenan sah man ein Duell auf höchstem Niveau. Stephan Drexler mit überragenden 641 Holz kämpfte stark. Er musste der Tagesbestleistung von Seitz mit 672 Kegeln beim 1:3 jedoch Tribut zollen und konnte auch trotz fantastischer Abräumleistung (265) den Punkt nicht auf die Gästeseite ziehen. Im Schlusspaar setzte man auf Sven Neuner gegen Nationaltrainer Timo Hoffmann. Neuner war an diesem Nachmittag überragend aufgelegt und konnte Hoffmann (655) bis zum letzten Durchgang in Schach halten. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 638 Holz forderte er Hoffmann beim 1:3 alles ab und verlor nur denkbar knapp seinen Mannschaftspunkt. Daniel Beier (590) nebenan hatte beim 0:4 gegen den stark aufspielenden Boris Benedik (666) keine Chance und auch er ließ den Punkt in Zerbst.

Am Ende war es das erwartet deutliche 0:8 mit 3646:3884 Kegel. Dominik Danzl gab sich nach dem Spiel jedoch trotzdem zufrieden mit der Leistung seines Teams. „Wir haben heute wieder unseren Vereinsrekord erhöht und eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, dies ist wichtig für die kommende Woche im Heimspiel gegen Lorsch. Natürlich wäre ein 1:7 oder gar 2:6 drin gewesen, aber letztendlich musste man der Erfahrung und Klasse der Zerbster klein beigeben“. Auch der Präsident der Zerbster, Lothar Müller, war vom Auftritt des ASV angetan. „Wenn ihr so weiter macht, steigt ihr definitiv nicht ab“ hatte auch er positive Worte für den Aufsteiger. Erhobenen Hauptes empfängt man in einer Woche im wichtigen Heimspiel das Team aus Lorsch. Hier ist wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung von Nöten um die Punkte in der Heimat zu behalten. Die ersten Kugeln rollen in der „Lammbräu-Arena“ um 12.30 Uhr bei freiem Eintritt.

(DS)

Anzeigen

  • proepster.png
  • westech.jpg

ASV LIVE

9. Spieltag

17.11.2018  12:30 Uhr

ASV 1 - SKC Staffelstein

17.11.2018  16:30 Uhr

ASV 2 - 1. SKC Floss

06.12.2018  20:00 Uhr

ASV G - VfL Nürnberg 2

Statistik

Heute 21

Gestern 55

Woche 288

Monat 856

Gesamt 177245

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Login Form