facebook like box joomla

1. Männer

1. Bundesliga

18. Spieltag

16.03.2019 - 12:00 Uhr

SKC Staffelstein - ASV 1

Gemischte

Kreisklasse A Ost

18. Spieltag

14.03.2019 20:00 Uhr

ASV g - SV Postbauer

 

Rückblick

Individuelle Schwächen führen zum „Pokal-Aus“

ASV-Kegler verlieren Derby gegen den Sportclub Regensburg

Vergangenen Samstag trat man im DKBC-Pokal in der 2. Runde beim SC Regensburg an. Die Vorzeichen standen gut. Zwölf Siege aus den letzten 13 Spielen ließen die Neumarkter positiv anreisen. Doch wie man weiß: der Pokal hat seine eigenen Gesetze und wenn es zusätzlich ein Derby ist, geht es somit auch heiß her. Aufgrund individueller Schwächen und Fehlern verlor man völlig unnötig mit 2:6 bei mäßigen 3542:3562 Holz. Tagesbester mit überragender Leistung und neuer persönlicher Bestleistung Stephan Drexler mit 657 Kegel. Sven Neuner spielte ebenfalls stark auf und holte mit 623 Holz seinen Punkt.

Im Startpaar setzte man in diesem Spiel auf Stephan Drexler und Sven Neuner. Drexler überragend - erzielte mit 657 Holz eine neue persönliche Bestleistung und ließ der Regensburger Aushilfe Stefan Ostler (569) beim 3:1 keine Chance. Nebenan setzte man Sven Neuner gegen den Punktegaranten der Hausherren Nils Deichner. Neuner spielte konzentriert und auf hohem Niveau und konnte seine starke Leistung mit 623 zu 603 gegenüber Deichner über ein 2:2 in Sätzen krönen. Man übergab somit überraschend ein 2:0 mit 108 Kegeln Vorsprung. Im Mittelpaar baute man auf den in den letzten Wochen stark aufspielenden Hannes Lauckner gegen Ralph Hueber. Lauckner fand beim 1:3 und schwachen 565 Holz gegen Hueber (596) überhaupt nicht in die Spur und musste somit den Mannschaftspunkt dem Gastgeber überlassen. Nebenan hatte es Teammanager Dominik Danzl mit Jonas Urban (586) zu tun. Es setzte ein sattes 0:4 mit miserablen 537 Holz. Regensburg war wieder im Spiel und man übergab ein  2:2 mit nur noch 28 Kegeln Vorteil. Dies sollte Daniel Süss und Daniel Beier nicht davon abhalten, das Spiel wieder an den ASV zu bringen. Süss mit konstanter Leistung und 581 Kegel konnte dem Duo Frydrak und Langer (623) beim 1:3 aber nichts entgegensetzen. Somit lag es an Daniel Beier gegen Oskar Huth (586), die Neumarkter wieder in die Erfolgsspur zu bringen. Es kam wie es kommen musste. Auch Beier tat sich schwer und kam beim 2:2 nicht über 579 Kegel hinaus. Auch dies reichte letztendlich nicht mehr zum Punktgewinn und man musste mit 2:6 und 3542:3562 die Segel streichen. Spieler Daniel Süss nach dem Spiel: „Wenn du in Regensburg soweit vorne bist und zusätzlich gegen den starken Nils Deichner den Punkt holst, darfst du dieses Spiel nicht so verschenken wie wir es an diesem Nachmittag getan haben. Der fehlende Jens Weinmann darf hier für niemanden eine Ausrede sein.“

Die 2. Runde im DKBC-Pokal ist wie auch schon im Vorjahr Endstandstation für den ASV. Kommende Woche geht es im Heimspiel aber um weit mehr. Die Mitaufsteiger und ebenfalls „Mitabstiegskandidaten“ aus Zwickau gastieren in der Lammsbräu-Arena.  Spielbeginn ist 12:30 Uhr. Jens Weinmann wird hier wieder mit an Bord sein.

(DS)

Anzeigen

  • proepster.png
  • westech.jpg

ASV LIVE

17. Spieltag

09.03.2019  12:00 Uhr

ASV 1 -  TSV Breitengüßbach

18. Spieltag

14.03.2019  20:00 Uhr

ASV G - SV Postbauer

Statistik

Heute 0

Gestern 52

Woche 148

Monat 1275

Gesamt 182993

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Login Form