facebook like box joomla

1. Männer

1. Bundesliga

9. Spieltag

17.11.2018 - 12:30 Uhr

ASV 1 - SKC Staffelstein

2. Männer

Landesliga Mitte

9. Spieltag

17.10.2018 - 16:30 Uhr

ASV 2 - 1. SKC Floss

Gemischte

Kreisklasse A Ost

10. Spieltag

01.12.2018 16:00 Uhr

Lindenkegler Neumarkt 2 - ASV g

Achtbarer Auftritt in Schwabsberg

ASV-Kegler lassen erneut zu viele Chancen liegen

Viel rechneten sich die Kegler des ASV Neumarkt beim Auftritt in der Ferne beim NBC-Pokalsieger KC Schwabsberg nicht aus. Dass es am Ende für die Mannen um Teammanager Danzl nur zu einem 3:5 bei 3580:3621 reichte, lag aber weniger an starken Gastgebern als an viel zu vielen ausgelassenen Chancen. Überzeugen konnten lediglich Stephan Drexler mit überragender Leistung und zugleich Tagesbestwert von 639 Kegel und Hannes Lauckner mit 617 Kegel.

Im Startpaar setzte man auf Daniel Süss gegen Ronald Endrass und Jens Weinmann (ehemals Spieler beim KC Schwabsberg) gegen Dietmar Brosi. Süss musste sich auch schon wie in den Wochen zuvor einem der stärksten Gegenspieler stellen. Beim 0:4 hatte er gegen Endrass (620) trotz ordentlichen 582 Kegeln keine Chance. Ein „verschlafener“ 1. Satz (124) brachte seinen Kontrahenten in eine komfortable Situation und verhinderte so auch eine höhere Gesamtzahl. Jens Weinmann daneben machte sein Spiel im ersten Durchgang besser, konnte aber an diesem Tag mit seinem Abräumspiel nicht zufrieden sein. Auch er verlor sein Match gegen Dietmar Brosi (607) mit 1:3 und für ihn magere 581 Kegel. Im Mitteldurchgang schickte man Daniel Beier gegen Bernd Klein und Stephan Drexler gegen Schwabsbergs Kapitän Manuel Lallinger ins Rennen. Beier hatte Klein bis zum letzten Satz im Griff und ein Punktgewinn schien möglich. Klein zündete jedoch ein Feuerwerk und zog mit einer „170er“ Schlussbahn noch vorbei. Beim 2:2 und ebenfalls ordentlichen 587:605 Holz hatten auch hier die ASV´ler das Nachsehen. Nebenan sah man Kegelsport vom Feinsten. Ein Kampf um jedes Holz bis zur letzten Kugel, wo sich Stephan Drexler mit überragenden 639 Zählern und dem Tagesbestwert gegen Manuel Lallinger (638) mit 3:1 durchsetzen konnte. Mit einem 1:3 und 81 Kegel Rückstand übergab man an Hannes Lauckner und Dominik Danzl. Lauckner mit starken 617 konnte sich hier beim 2:2 gegen Damir Cekovic (613) auch erst in den letzten Würfen durchsetzen und holte somit den zweiten Mannschaftspunkt für den ASV. Daneben hatte es Dominik Danzl mit Melvin Rohn zu tun. Während Rohn überhaupt nicht ins Spiel fand und mit desolaten 538 Kegeln die Segel streichen musste, lief bei Danzl zuerst auch nicht viel zusammen. Erst auf der letzten Bahn schraubte er mit 175 Holz sein Gesamtergebnis zumindest noch auf magere 574 Zähler und holte sich ebenfalls über ein 2:2 den dritten Mannschaftspunkt. Jens Weinmann war nach dem Spiel sichtlich angefressen. „581 Kegel an meiner alten Wirkungsstätte sind deutlich zu wenig. Heute wäre mehr drin gewesen! Wir haben die vielen Geschenke der Hausherren leider nicht angenommen - so einfach bekommt man es hier nie wieder.“ Jedoch sollte man am Ende nicht auf die ausgelassenen Chancen, sondern auf drei geholte Mannschaftspunkte in Schwabsberg zurückblicken. Diese können in der Endabrechnung noch sehr wichtig werden.

Kommende Woche geht es für die Neumarkter in die 2. Runde im DKBC-Pokal. Es kommt auswärts zum Derbykracher Sportclub Regensburg gegen den ASV Neumarkt. Hier wird man sich nochmals steigern müssen, denn die Regensburger befinden sich derzeit in Höchstform.

(DS)

Anzeigen

  • proepster.png
  • westech.jpg

ASV LIVE

9. Spieltag

17.11.2018  12:30 Uhr

ASV 1 - SKC Staffelstein

17.11.2018  16:30 Uhr

ASV 2 - 1. SKC Floss

06.12.2018  20:00 Uhr

ASV G - VfL Nürnberg 2

Statistik

Heute 21

Gestern 55

Woche 288

Monat 856

Gesamt 177245

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Login Form